Schlaubootfahren durch den Donaudurchbruch

 

Projektleiter: Michael Gleißner

Teilnehmer: Hans, Fedi, Vanessa, Kirsten, Christian

 

Protokoll aus Open Space:

Schlauchbootfahrten durch den Donaudurchbruch

-> Strecke: Neustadt - Kelheim

-> Schwimmwesten vom Kanuclub, wenn Stammesbestände nicht ausreichen

-> Transport mit Kleinbus

-> Aggregat zum Aufpumpen 

-> Materialprüfung nötig

-> Stammesschlauchboot + Bezirksschlauchboot

-> Christian könnte einen zusätzlichen Anhänger stellen

-> Neben Schlauchboot herschwimmen

-> Keine Nichtschwimmer gestattet! 

-> 2 Touren:
1 x "Kids" und deren Leiter

1 x Leiter, Rover, Eltern und andere Sippen Winken

(hier mit einer Brauereiführung in Weltenburg), Voranmeldung für diese 2. Tour nötig

 

Beschlüsse: Materialprüfung durch obige Teilnehmer im Frühling, Transfer Orga, Brauereianmeldung kurz vor dem Lager (durch Michl in Absprache mit Lagerleitung)

 

Dauer der Aktion: je 1/2 Tag 

Mögliche Teilnehmer: max. 30 Personen

Kosten: folgen

Material: Stammesschlauchboot, Bezirksschlauchboot, Anhänger, Aggregat, Schwimmwesten, Paddel, Kleinbus

Durchführung am Lager durch wen: Michl + NN

 

 

Nächstes Treffen: April / Mai zur Materialprüfung am alten Kindergarten bzw. Schlauchbootlagerort